Studie

IT-Sourcing 2020

IT-Beschaffung im Corona-Jahr

In unserer IT-Sourcing-Umfrage 2020 haben wir wieder nach aktuellen Trends und Treibern im Markt gefragt: Flexibilisierung ist Trumpf, und Cloud Computing gewinnt weiter an Bedeutung – auch eine Folge der Corona-Pandemie auf IT-Organisationen.

Nach wie vor sind die Kosten der wichtigste Grund für die IT-Auslagerung. Allerdings wurden die Ziele der Auftraggeber teils weit verfehlt. An der grundsätzlichen Strategie, Leistungen nach außen zu verlagern, hat sich jedoch nichts geändert, im Gegenteil: Der Outsourcing-Grad wächst weiter. Gefragt sind Spezial-Provider, die langfristige Partnerschaften eingehen. Offshoring hingegen gerät unter Druck, vor allem durch die Cloud. Hier ist der Zuwachs immens, von den Cloud-Services der ersten Stunde wie IaaS und SaaS bis zu neuen Ansätzen wie Desktop, Database oder Security as a Service. Und Transparenz wird für die Sourcing-Steuerung immer wichtiger.

Metrics-Umfragen